Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
KundenServiceCenter
02051 315-0
Montag bis Freitag von 8:00 - 19:00 Uhr Samstag von 9:00 - 12:00 Uhr
Unsere BLZ & BIC
BLZ33450000
BICWELADED1VEL
Vorteile

Ihre Vorteile

  • Die Vorgaben des Gesetz­gebers zur elektronischen Rechnung werden ein­gehalten
  • Keine System­anpassung der IT notwendig
  • Ein­haltung der DSGVO und Verarbeitung der Daten in Deutsch­land
  • Kosteneinsparungen durch den Wegfall von Porto- und Papierkosten
  • Effizient dank verschlankter und transparenter Prozesse
  • Garantierte Verarbeitung aller kommenden europäischen Formate
  • Aktiver Beitrag zum Umwelt­schutz
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie den S-Rechnungs-Service auch in Ihrem Unter­nehmen oder in Ihrer kommunalen Institution einsetzen möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

Details

Hintergründe zum S-Rechnungs-Service

Der S-Rechnungs-Service ist eine Lösung von GiroSolution in Kooperation mit dem Dienst­leister crossinx. Er erleichtert Kommunen und Unternehmen die Umstellung auf elektronische Rechnungen. Elektronische Rechnungen lassen sich einfach, schnell und sicher versenden und empfangen.

Digitalisierung und Gesetzes­vorgaben

Die Einführung der E-Rechnung in der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft steht derzeit im Fokus. Seit November 2018 muss die unmittelbare Bundes­verwal­tung elektronische Rechnungen akzeptieren und setzt dabei auf die vom IT-Planungs­rat beschlossene X-Rechnung. Die weiteren Bundesbehörden folgen im November 2019. Auch Kommunen müssen unter bestimmten Voraus­setzungen in der Lage sein, elektronische Rechnungen zu empfangen und zu verarbeiten, um damit bis zum 18. April 2020 zumindest die Vorgaben der Europäischen Richtlinie (2014/55/EU) zu erfüllen – sofern es darüber hinaus keine spezifischen Vorgaben auf Landes- oder kom­munaler Ebene gibt.
 
Da in Deutschland jedes 2. Unternehmen der Privatwirtschaft geschäftliche Beziehungen zu einer öffentlichen Institution unterhält, ist auch auf Lieferan­ten­seite von einem Anstieg der elektronischen Rechnung auszugehen. Lieferanten des Bundes sind über E-Rechnungs­­gesetz und E-Rechnungs­verordnung bereits ab November 2020 verpflichtet, E-Rechnungen an öffentliche Auftraggeber zu erstellen.

Ihr Vertragspartner

GiroSolution ist der spezialisierte Lösungs­anbieter aus der Sparkassen-Finanzgruppe für erfolg­reiches E-Government und E-Commerce und bietet öffent­lichen Institutionen und Unter­nehmen digitale Bezahl- und Mehrwert­lösungen an.

So funktioniert's

So funktioniert der S-Rechnungs-Service

Die Nutzung des S-Rechnungs-Service ist denkbar einfach – ohne Anpassung Ihrer IT-Infra­struktur, ohne Schulungs­aufwand und völlig un­kompliziert können Sie Rechnungen elektronisch empfangen und ver­senden.

Der Rechnungs­eingang

Eingangs­rechnungen jeglichen Formats werden formell geprüft und gegebenen­falls ergänzt, bevor sie in Ihren Work­flow ein­gepflegt werden. So kommen Sie in den Genuss eines automatisierten, kosten­sparenden Prozesses mit einer indi­viduali­sierten Rechnung im gewünschten Datei­format.

Schritt für Schritt

  1. Lieferanten senden ihre Rech­nungen in Papier­form, als PDF, in strukturierten Datensätzen oder direkt aus dem Netz­werk an den S-Rechnungs-Service.
  2. Die einkommenden Rech­nungen werden formell über­prüft, an­gereichert und über den Freigabe-Prozess zur Genehmigung bereit­gestellt.
  3. Die Rech­nungen werden im gewünschten Format zur Verfügung gestellt und können nach erteilter Frei­gabe verbucht und gezahlt werden.

Der Rechnungs­ausgang

Elektronische Ausgangs­rechnungen, die über den S-Rechnungs-Service verschickt werden, ermöglichen dem Rechnungs­versender, die Daten an seine Kunden auto­mati­siert und elektro­nisch zu ver­senden – in beliebigen (elektro­nischen) Formaten.

Schritt für Schritt

  1. Versand der Rechnungen als PDF oder strukturiertes Datenformat an den S-Rechnungs-Service.
  2. Rechnungen werden validiert, konvertiert, angereichert und gegebenenfalls mit einer Kampagne versehen.
  3. Versand der Rechnungen in beliebigem strukturiertem Datenformat, als PDF oder Papierrechnung an den Empfänger (sofern der Empfänger bereits im Netzwerk hinterlegt ist, erhält dieser seine Rechnungen direkt im Wunschformat).
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie den S-Rechnungs-Service auch in Ihrem Unter­nehmen oder in Ihrer kommunalen Institution einsetzen möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

 Cookie Branding
i