Anmelden
DE
Vorteile

Sparkasse mit Apple Pay

Jetzt auch mit der Sparkassen-Card bezahlen!

Jederzeit bargeldlos mit Ihrem iPhone bezahlen? Klingt aufregend, ist es aber eigentlich nicht. Denn was die Sparkasse anbietet, ist immer sicher. So wie es unsere Kunden mögen. Die, die sagen „Ich gucke mir das erstmal bei den anderen an.“ Denn sie wollen Sachen, die funktionieren. Wir finden, das ist nicht nur eine sehr gesunde Ein­stellung, sondern auch eine, die uns antreibt so lange an unseren Lösungen zu arbeiten, bis sie wirklich funktion­ieren und sicher sind. Bis sie eigentlich ganz normal sind. Eben so wie unsere Kunden. Und ein bisschen auch wie wir.

Die Vorteile von Apple Pay

  • Apple Pay ist einfach.
    Dinge bequem zu erledigen, ist für unsere Kunden normal. Das gilt auch für mobiles Bezahlen! Sobald Sie Apple Pay eingerichtet haben, können Sie an der Kasse mit einer einzigen Handbewegung zahlen. Ganz ohne Extra-Kosten natürlich.
  • Apple Pay ist kontaktlos.
    Einkaufen macht Spaß, Bezahlen meist weniger. Deshalb sind unsere Kunden an der Kasse gerne so schnell wie möglich. Dafür ist kontaktloses Bezahlen genau das Richtige, denn der Bezahlvorgang dauert nur wenige Sekunden.
  • Apple Pay ist sicher.
    Sicherheit ist uns wichtig. Vor allem, wenn wir eine neue Technik für Ihren Alltag einführen. Beim mobilen Bezahlen sind Sie jederzeit bestens vor Angriffen geschützt.
Was brauchen Sie dafür?

Gar nicht viel! Beantragen Sie eine Sparkassen-Kreditkarte oder Sparkassen-Kreditkarte Basis¹ und laden Sie die S-App herunter, über die Sie Ihre Karte aktivieren können.

So geht´s

Was Sie für Apple Pay brauchen

Damit Sie Apple Pay mit Ihrer Sparkasse nutzen können, benötigen Sie Folgendes:

  • Ein Apple Pay-fähiges Endgerät2
  • Eine Apple-ID3
  • Eine Freischaltung für das Online-Banking (mit Nutzung des Elektronischen Postfachs und pushTAN- oder chipTAN-Verfahren)
  • Die Sparkassen-App (aktuellste Version)
  • Ein Sparkassen-Konto mit einer Sparkassen-Card1, Sparkassen-Kreditkarte oder Sparkassen-Karte Basis1

Apple Pay mit Sparkassen-App einrichten

  1. App öffnen
    Öffnen Sie die Sparkassen-App und klicken Sie auf „Apple Pay“.
  2. Karte hinzufügen
    Klicken Sie bei der gewünschten Karte auf „Zu Apple Wallet hinzufügen“.
  3. Bestätigen
    Geben Sie Ihre aus­gewählte Karte mit einer TAN frei und bestätigen Sie die digital­isierte Karte in der Wallet App.

Apple Pay über die Wallet App einrichten

  1. App öffnen
    Öffnen Sie die Wallet App auf Ihrem Apple-Gerät.
  2. Hinzufügen
    Tippen Sie auf das Plus-Symbol.
  3. Sparkasse und Kartentyp auswählen
    Wählen Sie „Sparkasse“ aus der Liste der Banken aus.4  Wählen Sie bei „Kartentyp“ Ihre gewünschte Karte aus und folgen Sie den Anweisungen.  Zum Hinzufügen einer Sparkassen-Kreditkarte oder Sparkassen-Karte Basis1 können Sie auch die Kamera Ihres Apple-Geräts über die Karte halten, um diese auszuwählen. 
  4. Bestätigen
    Nach der TAN-Freigabe Ihrer ausgewählten Karte in der Sparkassen-App steht Ihnen Apple Pay zur Verfügung. 

Kreditkarte

Mit einer Kredit­karte sind Sie jeder­zeit finanziell flexibel. Beim Einkaufen und auf Reisen – sie wird überall auf der Welt gerne gesehen.

pushTAN

Mit pushTAN erledigen Sie Ihre Bank­geschäfte bequem und sicher – wann und wo Sie möchten. Wenn Sie bisher smsTAN nutzen, können Sie einfach zur pushTAN wechseln.

So zahlen Sie mit Apple Pay

Mit Face ID bezahlen

Klicken Sie doppelt auf die Seiten­taste Ihres iPhones, schauen Sie auf den Bild­schirm und halten Sie dann das iPhone in die Nähe des Bezahl­terminals.

Mit Touch ID bezahlen

Halten Sie Ihr iPhone mit dem Finger auf dem Home-Button in die Nähe des Bezahl­terminals.

FAQ

Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum mobilen Bezahlen mit Apple Pay. Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne an den zentralen Kunden-Support wenden: 0711 / 2204 0950

Was benötige ich für Apple Pay?

Zur Nutzung von Apple Pay benötigen Sie ein kompatibles Gerät2, eine Apple-ID und Face ID, Touch ID oder einen Gerätecode. Bei Ihrer Sparkasse benötigen Sie zudem Zugang zum Online-Banking, die aktuellste S-App-Version, pushTAN beziehungsweise chipTAN und eine Sparkassen-Kreditkarte beziehungsweise Sparkassen-Kreditkarte Basis (Debitkarte). Sparkassen-Kreditkarten Business werden nicht unterstützt.

Wie kann ich meine Karte(n) zu Apple Pay hinzufügen?

Sie können Ihre Karte(n) direkt über die Sparkassen-App oder die Wallet App zu Apple Pay hinzufügen.

Sparkassen-App:

Starten Sie die Sparkassen-App und wählen Sie dort den Menüpunkt „Apple Pay“ aus. Im nächsten Schritt wählen Sie die Karte aus, die Sie zu Ihrer Wallet App hinzufügen möchten und klicken unter der Karte auf „Zu Apple Wallet hinzufügen“. Nach der Authentifizierung mittels TAN bestätigen Sie die digitalisierte Karte in der Wallet App.

Wallet App:

Starten Sie die Wallet App und klicken Sie auf das Plus-Symbol. Danach wählen Sie „Sparkasse“4 aus der Liste der Banken aus. Im nächsten Schritt wählen Sie die Karte aus, die Sie zu Ihrer Wallet App hinzufügen möchten. Bei Auswahl „Sparkassen-Card“1 werden Sie direkt zum Menüpunkt „Apple Pay“ der Sparkassen-App weitergeleitet. Bei Auswahl „Sparkassen-Kreditkarte“ halten Sie die Kamera des Apple-Gerätes vor die Kreditkarte oder Basis Karte1 und folgen den Anweisungen. Bei der Sparkassen-Card1 und/oder der Sparkassen-Kreditkarte bestätigen Sie mittels TAN-Authentifizierung die digitalisierte Karte in der Wallet App.

Wie und wo kann ich mit Apple Pay bezahlen?

In Geschäften:

Sie können in allen Geschäften mit Apple Pay bezahlen, in denen Sie das jeweilige Kartenakzeptanzlogo (girocard, Mastercard, Visa) und das Kontaktlos-Symbol beziehungsweise das Apple Pay Logo vorfinden. Für die Bezahlung mit Face ID drücken Sie zweimal die Seitentaste auf Ihrem iPhone, sehen auf das Display und halten Ihr Endgerät an das Kassenterminal – wie bei einer kontaktlosen Kartenzahlung. Für die Bezahlung mit Touch ID halten Sie Ihr Endgerät an das Kassenterminal und legen Ihren Finger auf den Touch ID Sensor. Bei der Apple Watch drücken Sie zweimal die Seitentaste und halten Ihre Apple Watch an das Lesegerät. Das Kassenterminal bestätigt Ihnen die erfolgreiche Zahlung.

In Apps oder im Web:

Wählen Sie in Online-Shops, in denen Sie das Apple Pay Logo vorfinden, zum Bezahlen die Bezahlmethode „Apple Pay“ aus. Nach Prüfung der Zahlungsdaten können Sie Ihre digitale Sparkassen-Kreditkarte beziehungsweise Ihre digitale Sparkassen-Karte Basis1 auswählen und die Zahlung durch Touch ID, Face ID oder Gerätecode auf Ihrem Apple Gerät freigeben. Die erfolgreiche Zahlung wird Ihnen vom Händler bestätigt.

Wie sicher ist Apple Pay?

Zahlungen mit Apple Pay sind sicher. Zum einen wird für den Bezahlvorgang eine gerätespezifische Nummer zusammen mit einem einzigartigen Transaktionscode genutzt. Das heißt: Apple speichert niemals vollständige Kartennummern oder Transaktionsdaten auf dem Gerät oder auf Apple-Servern und teilt sie beim Bezahlen auch nicht mit den Händlern. Zum anderen müssen Sie Zahlungen explizit mit Face ID, Touch ID oder Ihrem Gerätecode freigeben. Da das Gerät während des Bezahlvorgangs in Geschäften sehr nah an das Kartenterminal gehalten werden muss, können Zahlungen nicht zufällig ausgelöst werden.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier.

Starten Sie jetzt mit Apple Pay

Beantragen Sie eine Sparkassen-Card¹, Sparkassen-Kreditkarte oder Sparkassen-Karte Basis¹ und laden Sie die Sparkassen-App herunter, über die Sie Ihre Karte aktivieren können.

Sofern im Text von Sparkassen-Card, Sparkassen-Karte Basis oder girocard die Rede ist, handelt es sich jeweils um eine Debitkarte.

Apple Pay kann mit einem iPhone und jedem Apple-Gerät, das Apple Pay unterstützt, genutzt werden.

Die Nutzung der Apple-ID in Deutschland setzt ein Mindestalter von 16 Jahren voraus.

Kunden der NORD LB wählen bitte die NORD LB aus.

 Cookie Branding
i